sachsen is toll

schön, wenn leute wieder so sprechen wie es sich gehört und ich dabei schmunzeln kann 🙂

„gehste für mich ma was koofn?…kost eens fuffzsch“

mutter zu klein-willi im bus: „wennde jetzt nie offhörst mit knatschen kommt der busfahrer und schimpft mit dir“

aufm schild am restaurant: „heut mittach“

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Alltagswahn

5 Antworten zu “sachsen is toll

  1. Max

    also das erste Zitat könnte aber auch aus dem berliner Raum stammen 😉

  2. Chrissi

    hey ICH sage auch zb “ hey loss mo enkoofe gohn“…. 😛 oder „köfste für misch mo wat“ 😛 😀 komm gib zu du vermisst uns ^^

  3. Uah, eigentlich find ich das Sächsische ja ganz furchtbar. Aber das ist wahrscheinlich wie bei mir und meinem Pottdeutsch: Wenn mans gewöhnt ist, kann man fast nicht ohne leben, aber wenn man der Region fremd ist, findet mans zumindest die erste Zeit furchtbar ^^
    Im Endeffekt sind die Dialekte aber eh irgendwie alle toll, vorallem die ganzen tollen Kreationen, die dabei entstehen ^^

  4. maria

    chrissi: das klingt ja schon fast schwäbisch?? nene, so spricht man hier nich 😀 und köfste is zu kölsch 😀

    aber vermiss tu ich euch doch trotzdem 🙂

  5. Chrissi

    nix da schwäbisch…wisser platt is dat ^^und ja..man kann den rheinischen einfluss nciht verbergen *schulterzuck* 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s