ach menno

hier mal ein gespräch dass sich am freitag in der klinik ergab, als sich eine kollegin für 2 wochen in den urlaub verabschiedet hat:

sie: maria, bist du dann noch da?
ich: ja, in 2 wochen binsch noch da, bleib ja bis ende september.
sie: na da kannste dich ja hier für ne lehre bewerben
ich: meinst du ich hätte ne chance?
sie: na bestimmt, wennde dich vorher nochma blicken lässt

und nun?
soll ich?
soll ich nich?
ach menno…

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

2 Antworten zu “ach menno

  1. elenaor

    Wenn das, was du tust, dich glücklich machst, solltest du die Chance ergreifen 🙂

  2. Chrissi

    😦 buhuhuuuu aber stimmt schon 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s