makroökonomie

aktuelles thema: die finanzkrise

„wir haben alle nur geld auf der bank, weil wir dran glauben“

wie beruhigend.

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Unikram

4 Antworten zu “makroökonomie

  1. Es ist aber so. Da unser Geld nicht den Gegenwert hat der drauf steht (also das 1€ Stück ist nicht 1€ wert) sondern die Menge Geld die im Umlauf ist der Wirtschaftsleistung entspricht – ist diese Aussage nicht falsch.
    Zu beobachten ist das auch immer an der Börse. Ein kranker Steve Jobs sorgt für fallende Kurse, warum? Weil die Frage im Raum steht: wie geht es mit der Firma weiter wenn er sterben würde.

    Da ist viel vertrauen im Spiel – jedoch hast du auch recht wenn du schreibst „wie beruhigend“ – denn direkt kaufen kann man sich davon ja auch nichts.

  2. maria

    ja, unsre professorin hat als beispiel die bankenkrise genommen: wenn alle leute mit einmal ihr geld abheben is sie pleite…ansonsten vergibt sie kredite mit unsrem geld usw.

    ich geb zu, der satz war ein bisschen aus dem zusammenhang gerissen, aber gerade das macht ihn gut (find ich 😉 )

  3. Ja aus dem Zusammen gerissen is der Satz auch durchaus ziemlich gut 🙂

  4. zarathustra

    Bei den Kommentaren sowie Beispielen ist es kein Wunder, dass uns kompetente Fachkräfte im Land fehlen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s