abwechslung auf arbeit

7 stunden an der kasse rumsitzen kann manchmal etwas langweilig werden…vor allem, da ja eh immer die gleichen kunden kommen (teilweise 3 mal am tag…)

ein kollege hat sich beim fußballspielen verletzt und humpelt jetzt mit krücken durch die gegend (zitat vom chef: „lauf forrest, lauf!“). er saß gestern also an der kasse und ich hab seine aufgaben übernommen: regale einräumen und springer für kasse 2 sein.
war ganz lustig, bringt auf jeden fall abwechslung rein.

achja, ich arbeite nur noch freitag, dann bin ich quasi mal wieder arbeitslos.
prüfungen fangen ja nächste woche an, im märz nochmal und danach werd ich, wenn alles klappt, das nächste praktikum machen. dazu dann mehr, wenns soweit ist.
es bleibt also irgendwie keine zeit zum arbeiten…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeitswelt, Mein Leben und ich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s