soll man auf die andern hören?

heut hab ich von mehreren leuten erfahren, dass mein dieter-nuhr-lieblingsprofessor in sachen prüfungen ziemlich unfair sein soll. die noten lassen das zumindest erahnen…mir wurde geraten, möglichst wenig kurse von ihm zu belegen, wenn möglich am besten vermeiden. in meinem wahlpflichtfach is er allerdings derjenige der die meisten vorlesungen hält…“lieber ein andres wahlpflichtfach nehmen“ wurde auch gesagt
pffff…ich will aber das machen. umgehen kann ich den prof eh nich. außerdem mag ich seine vorlesungen.
ich werds also einfach mal probieren. laut plan schreib ich dieses semester schon 3 prüfungen bei ihm. wenn die alle schlecht ausfallen, hatten die andern wohl recht…

2 Kommentare

Eingeordnet unter Unikram

2 Antworten zu “soll man auf die andern hören?

  1. Chrissi

    wie war das „probiern geht über studiern“ :-D?? hehehe

  2. maria

    ja schon…aber schließlich hängt meine diplomnote da dran…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s