Donnerstag 27.5.2010

Am Donnerstag waren wir auf einer Zitrusfarm:


Es war an dem Tag extrem heiß, alle haben sich mit Sonnenmilch eingecremt wie die Weltmeister und die Schattenplätze unter den Orangenbäumen waren belegt

Dass die Orangen nicht so appetitlich aussehen, liegt an einer bakteriellen Infektion, welche durch Insekten übertragen wird und womit die Zitrusfarmen momentan wirklich stark zu kämpfen haben

Im Hotel gabs zum Glück wieder einen Pool, wenn auch etwas kleiner. Aber da wir anscheinend die einzigen Interessenten waren haben wir es uns da mit Musik und Volleyball bequem gemacht…naja…vielleicht hat das auch die anderen Gäste etwas abgeschreckt…
Abendessen gabs diesmal bei Burger King und das allabendliche Bier wurde noch schnell im WalMart besorgt, damit die Flurparty steigen konnte.

Soweit ich das überblicken konnte, waren diesmal wirklich alle da, auch wenn sich 2 Dozenten vorher noch ein Basketballspiel angesehen haben…
Die Feier wurde vorzeitig durch 2 Polizisten beendet, welche uns aber lediglich gebeten haben auf den Zimmern weiterzufeiern und das wurde dann auch noch gemacht😉

Wenn ich mir das so durchlesen könnte man meinen, die deutschen Studenten stürmen die Hotels und vergraulen alle anderen Gäste, aber so schlimm war es wirklich nicht, also keine Angst. Wir haben schon einen guten Eindruck bei den meisten hinterlassen😉

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Mein Leben und ich

Eine Antwort zu “Donnerstag 27.5.2010

  1. Und wenn schon! Was kann man sich von einem guten Touristenruf im Ausland schon kaufen? Nix!🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s