52 Songs – Guten Morgen

Ich hab es ja schon ein paar mal erwähnt und jetzt geht es endlich los.

Konna hat gestern das erste Thema zum Projekt „52 Songs“ bekannt gegeben.

Aber erstmal will ich euch das Projekt nochmal kurz vorstellen: Es handelt sich hier um ein Jahresprojekt und wie der Name sagt werden nach und nach 52 Songs vorgestellt. Dies geschieht (hoffentlich auch bei mir) in einem wöchentlichen Rhythmus und jeweils zu einem bestimmten Thema.

Das erste Thema heißt „Guten Morgen

Ich hab mir natürlich Gedanken gemacht, was ich euch da heut für ein Lied präsentieren möchte. Bei mir ist es ja öfter so, dass ich gewissen Sätze oder Wortgruppen höre und mir sofort ein Lied durch den Kopf saust. Bei „Guten Morgen“ ist es dann öfter mal „Guten Morgen Sonnenschein“ von Nana Mouskouri. Da ich dieses Lied aber nicht wirklich  mit einem guten Morgen verbinde, sondern eher unter dem Thema „nerviger Ohrwurm“ abhake, kommt das natürlich nicht in Frage. Ebenso die Lieder, die mir direkt nach dem Aufwachen im Kopf rumgehen, bei denen ich keine Ahnung habe wieso ich davon einen Ohrwurm habe. Mal im Ernst: „Mief“ von den Doofen oder „Wish you were here“ von Rednex hab ich sicher schon 3 Jahre nicht mehr gehört und plötzlich summe ich es den ganzen Tag. Das verspricht auch keinen Guten Morgen! Also weg damit.

Also weiter überlegen und dann den Geistesblitz bekommen. Vor einer Weile war es für lange Zeit mein Wecker-Klingelton. Mein kleines Reggae-/Dancehall- Ich hat sich in den Vordergrund gedrängt und ganz laut „AUFSTEHN“ gerufen. Ich mag meine kleinen Ichs, deswegen hab ich auch drauf gehört.

Ich bekomme dabei jedenfalls gute Laune und es passt perfekt zum Thema.

Hier also: Seeed – Aufstehn 

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Projekte

6 Antworten zu “52 Songs – Guten Morgen

  1. Na, bin ich also nicht alleine mit den behämmerten und massiv unerwünschten Ohrwürmern.

    • maria

      Nein auf jeden Fall nicht. Ich wunder mich nur immer wo die herkommen. Wenns ein Lied ist, das ich vorm einschlafen gehört habe, ist das ja verständlich. Aber die Doofen hab ich irgendwann als Kind mal gehört o.O

  2. Also das ist ja thematisch wirklich perfekt getroffen! Seeed ist zwar nicht so meine musikalische Wellenlänge, aber passt. 🙂

  3. Das ist ja mal ein feines Projekt, Chapeau!
    Ich würde gerne mitmachen und hab schon spontan „Sunday Morning“ von Velvet Underground im Kopf. ♫
    Das muss leider warten bis morgen… ich brauch jetzt dringend ein Bett vorm Kopf. _(-v-)_

    • maria

      juhu, somit habe ich auch einen mitmacher geworben 😀
      poste den link dann einfach bei konna unter den post, ich denke er wird dich dann mit in die liste aufnehmen 🙂

  4. das lied war auch mein erster gedanke 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s