Schlagwort-Archive: Projekt 52

52 Songs – Science Fiction

  Diesmal bin ich wieder mit dabei. Mittlerweile ist schon Thema 33 erreicht und es heißt „Science Fiction“

Dazu fiel mir nämlich auch ganz spontan etwas ein. Im Nachhinein bin ich mir allerdings gar nicht mehr so sicher, ob das in den Bereich Science Fiction passt, denn es ist ja eher Mysterie… aber Science Fiction Elemente gibt es sicher in der Serie auch…

X Files Theme Tune

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Projekte, Uncategorized

52 Songs – Parental Advisory

  Eigentlich gibt es schon Thema 25, aber ich muss unbedingt noch mal was zum Thema 23 nachtragen: Parental Advisory

Mein Musikgeschmack war nie so außergewöhnlich, dass sich meine Mutter darüber beschwert hätte (mein Vater hört Death Metal, da sollte er kein Recht darauf haben, über meine Musik zu meckern 😀 ).

Allerdings kann ich mich an ein Lied erinnern, dass meine Mom ganz grausam fand. „Da rollen sich die Fußnägel hoch“ – war ihre Meinung. Ich fands allerdings ganz schön und höre es auch jetzt noch gern

The Cranberries – Zombie

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Projekte

52 Songs – Grusel/Horror

  Nach langer langer Zeit bin ich heut mal wieder beim Projekt 52 Songs dabei.

Das aktuelle Thema lautet „Grusel / Horror“

Den Song, den ich mir zu diesem Thema rausgesucht habe, ist nicht wirklich gruselig, der Film eigentlich auch nicht, aber ich habe ihn gewählt, weil es direkt mein erster Gedanke war, als ich das Thema gelesen habe. Dieses Lied verbinde ich immer wieder mit dem Film.

Jeepers Creepers – Soundtrack

2 Kommentare

Eingeordnet unter Projekte

52 Songs – Klingelton

Noch schnell am Ende der Woche meinen Beitrag zu Konnas Projekt 52 Songs nachschieben. Das aktuelle Thema ist „Klingelton“

Meinen aktuellen Klingelton werde ich hier nicht nutzen, weil es ein voreingestellter von Nokia ist. Also ein langweiliges „klingeling“. Einer meiner alten Klingeltöne war „Aufstehn“  von Seeed, aber den hab ich ja zu einem anderen Thema schonmal vorgestellt.

Also nehme ich einen Klingelton von dem ich auch lange Ziet begeistert war, ein echter Ohrwurm. Als mich dann aber einmal ein Kumpel nachts um 4 angerufen hat und ich nach dem auflegen nicht mehr einschlafen konnte, weil jedes Vogelzwitschern plötzlich klang wie dieser Ton, musste ich den am nächsten Morgen wechseln…

Kill Bill Soundtrack – Twisted Nerve

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Projekte

52 Songs – Verfolgungsjagd

Das aktuelle Thema von Konnas Projekt 52 Songs istVerfolgungsjagd und wir sind tatsächlich schon in Woche 16 angekommen!!

Ich muss diesmal zugeben, dass mir so gar keine Idee gekommen ist. Ich habe überlegt welche Filme ich kenne, bei denen es eine Verfolgungsjagd gibt, die mit Musik unterlegt ist… diesmal war ich sehr unkreativ. Ich gucke zwar viele Filme, aber irgendwie ist mit nichts eingefallen.

Zum Glück gibt es meine kleine große Schwester, die ich um Hilfe gefragt habe. Von ihr kam ein Tipp, den ich jetzt auch umsetze. Ich dachte zwar eher an eine rasante Autoverfolgung, aber das Lied ist auch sehr passend, auch wenn es nicht wirklich eine „Jagd“ ist… also zumindest glaube ich, dass die BeeGees damit keine Jagd beschreiben wollten, aber bei Final Destination 3 sieht das natürlich schon wieder ganz anders aus…

Achja, das folgende Video ist mit Szenen aus „Final Destination“ unterlegt, deswegen sollten zartbesaitete Gemüter jetzt lieber nur zuhören und nicht zugucken…

Bee Gees – Turn around, look at me

3 Kommentare

Eingeordnet unter Projekte

52 Songs – Ohrwurm

Ich hänge mal wieder hinter her, aber zum aktuellen Thema „Ohrwurm“ möchte ich noch was beitragen.

Ich habe erst überlegt ob ich euch die unglaublich nervigen, alle 2 Jahre wiederkehrenden, Ohrwürmer präsentieren soll. Pünktlich zur Fußball WM und EM werde ich von allen möglichen LuLuLus, OléOlés, WakaWakas und sonstigen Fangesängen heimgesucht.

Aber ich dachte ich geb euch einfach mal meinen Sommerohrwurm mit auf den Weg. Der ist nicht nervig… nur schön 🙂

Brooke fraser – Something in the Water

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Projekte

52 Songs – Stadt

 Es ist wieder soweit und diesmal gibt es ein Thema was mir wirklich gut gefällt: „Stadt“

Umso trauriger finde ich es, dass ich euch das Lied, für welches ich mich entschieden habe, nicht vollständig vorspielen kann, da ich es einfach nicht gefunden habe. Ich habe es als MP3-Datei auf meiner Festplatte, kann es aber hier bei WordPress nicht hochladen. Sollte mir da jemand helfen können, wäre ich sehr dankbar… denn irgendwie liegt mir das Thema am Herzen und dass es gerade dieses Lied nicht bei Youtube oder ähnlichen Plattformen gibt, finde ich sehr schade.

Ich habe mich für ein Lied über meine Heimatstadt Hoyerswerda entschieden. Die meisten von euch kennen diese Stadt im Herzen der Lausitz wahrscheinlich gar nicht. Andere verbinden sie mit den Naziaufständen Anfang der 90er oder mit anderen negativen Schlagzeilen. Die sächsische Stadt wird als Paradebeispiel für den Zerfall der neuen Bundesländer herangezogen. Die Jugend zieht nach der Schule weg (auch ich zähle mich ja dazu), die Einwohnerzahl schrumpft und der Altersdurchschnitt wächst.  Hoyerswerda kann nun wirklich nicht als aufstrebendes Beispiel genannt werden, dennoch denke ich auch positiv zurück. Ich habe 18 Jahre lange da gelebt, bin in HoyWoy aufgewachsen, zur Schule gegangen, hatte viele Freunde da und auch eine schöne Zeit.

Da ich euch keine vollständige Version des Songs präsentieren kann, muss ich auf eine 20-Sekunden-Version zurückgreifen und euch einfach nur den Songtext kopieren. Vielleicht ist es nicht die richtige Lösung für das Projekt „52 Songs“, aber wie schon erwähnt, bedeutet mir das Thema mehr als die vorherigen und ich möchte nicht auf ein andere Lied ausweichen.

Gerhard Gundermann – HoyWoy

 

Hoy Woy
Komp. Gerhard Gundermann
Text: Gerhard Gundermann

Hoy Woy, dir sind wir treu.
du blasse Blume auf Sand.
Heiß, laut , starr, dicht und verbaut
du schönste Stadt hier im Land.

Deine grauen Frauen werden schön
wenn ihre Männer abends auf Nachtschicht gehn`.
Wenn sich die Kumpels in die Kohle stürzen
tanzen sie auf dem Ball der einsamen Herzen.
Eine steigt aus ihrem Kleid
bis uns morgens um sechs der Wecker schreit.
Dann schwebt sie ab in ihren Bau
und vorher macht sie noch den Himmel blau.

In Hoy Woy, dir sind wir treu.
du blasse Blume auf Sand.
Heiß, laut , starr, dicht und verbaut
du schönste Stadt hier im Land.

Deine grauen Kinder werden groß,
werden grüne, blaue oder gar rot.
Eins musste gar ins gelbe Elend einziehn`,
eins sitzt oben in goldenem Berlin.
Haben ´se uns überall rausgeschmissen,
haben wir es mit der ganzen Welt verschissen.
Finden wir Schutz hinter einem Beton
und trainieren für die Revolution.

In Hoy Woy, dir sind wir treu.
du blasse Blume auf Sand.
Heiß, laut , starr, dicht und verbaut
du schönste Stadt hier im Land.

Deine grauen Häuser werden nicht bunt,
wir reiben uns an ihr nur die Pinsel rund.
Deshalb gucken wir nicht mehr auf die Wände,
sondern den Leuten auf Gesichter und Hände.
Deshalb das wir Augen haben
die sich nicht ablenken lassen von Fassaden
deshalb können wir nicht die volle Andacht stehen
nein, wir müssen immer dahinter sehen.

Wie in Hoy Woy, dir sind wir treu.
du blasse Blume auf Sand.
Heiß, laut , starr, dicht und verbaut
du schönste Stadt hier im Land.

Hoy Woy, dir sind wir treu.
Hoy Woy, dir sind wir treu.
Hoy Woy, dir sind wir treu.

Quelle

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Projekte